E-Gitarre

 

Was mich fälschlicherweise allerdings zu den Kauf einer E-Gitarre bewogen hatte, war die Meinung, auch Nachts mit Anschluß von Kopfhörern üben zu können.

Smilie

Was ich nicht dachte und wusste, dass auch eine E-Gitarre ohne Verstärker gut und relativ laut klingen kann. Was also das üben in einer Mietwohnung Nachts erschwärt.

 

Gelesen habe ich viel und es sollte dann eine Yamaha Pacifica 112 werden. Bei meinem lieblings Internetshop fand ich dann dieses Set, was mir alles für den Anfang bietet.

E-Gitarrenset Yamaha EG 112 GPII H BL

bestehend aus:


     - E-Gitarre Yamaha EG121C
       (hatte eigentlich die Pacifika112 erwartet)
     - Verstärker Yamaha GA-15 (15 Watt Amp)
     - Tuner YT-100
     - Gigbag
       (leider ist dieser nicht ausgepolstert und zum
       Abstellen auf den Boden mehr geschützt)
     - Gurt
     - Ersatzsaiten
     - 3 Plecs
     - Saitenkurbel

 

Details der Yamaha EG121C:

  • Korpus: Agathis ,
  • Hals:Ahorn, geschraubt ,
  • Griffbrett: Sonokeling, 350mm (13.75') radius ,
  • Bünde: 22 ,
  • Mensur: 648mm (25.5') ,
  • Pickups: 2 x Single Coil, 1 x Humbucker ,
  • Controls: 5-Wege Pickup Wahlschalter, Master Volume, Master Tone ,
  • Brücke: Vintage-Type Vibrato ,
  • Finish: Black

Den Kauf habe ich auch nach fast 1/2-Jahr bis heute nicht bereut. Dazu habe ich mir vorher schon die Lernsoftware "Gitarro-Beginner" gekauft und von meiner Frau "Gitarre spielen leicht gemacht / Nick Freeth" zu Weihnachten geschenkt bekommen. :-)

Mit meinen Wurschtfinger und den zwei linken Händen beschäftige ich mich hauptsächlich mit Fingerübungen, um das Gefühl für die Gitarre und das treffen der Saiten zu üben. Wenn ich danach noch Lust, Energie und Zeit habe, versuche ich mich auch an einzelnen Akkorden und den Übungen in Gitarrero Beginner.

Smilie

Mit dem Stimmen habe ich zwar auch noch etwas Probleme, die aber nach einem Saitenwechsel bestimmt in den Griff zu bekommen sind.

Vielleicht stelle ich auch mal meine "Quälkünste" als Video ein.

Im Fachgeschäft wurde bereits im August die Gitarre überprüft und nach Absprache folgende Einstellung vorgenommen:

  • Stimmmechanik
  • Sattelhöhe
  • Saitenhöhe
  • Steg- und Saitenspannung
  • Versteifungsstab
  • Tonabnehmerhöhe
  • Satz neue und stärkere Saiten

Um das Chaos perfekt zu machen, wurde die Lernsoftware erweitert und sieht nun wie folgt aus:

  • Gitarrero Beginner
  • Gitarrero Notenmeister
  • Gitarrero Roch'n Pop
  • Spielend E-Gitarre lernen
  • Guitar-TV (Gitarrenschule ohne Noten)
  • Garantiert Noten Lernen (DL aus dem www)
  • Fingergymnastik XXl Le (DL aus dem www)

Oft bleibe ich jedoch bei GB und versuche mich zwischendurch an Liedern, die gerade meinen Weg queren bzw. ich schon lange im Kopf habe. Zu erwähnen sind hier z.B. von Iron Maiden "Afraid to shot stranger" oder von Beethoven "Ode an die Freude" und "Für Elise".

Wie ich finde, eines der besten Angebot für TABs:

http://www.songsterr.com/a/wa?ref=7572817